Elektrosmog

Elektrosmog kann für manche Menschen nerven.

Viele körperliche Schwierigkeiten, die durch die WLAN Strahlung bei wenigen Leuten verursacht werden, bleiben anderen verborgen. In erster Linie muss man von einer Gesamtschwächung ausgehen, Organschwäche, Bindegewebsschwäche usw..
Es gibt tendenziell immer mehr Leute, die akut an Elektrosmog leiden, und die man Elektosensitiv nennt. Ich betrachte das Phänomen als eine Art Allergie, glaube aber, dass eine wissenschaftliche Erforschung objektiv zutage fördern würde, dass zB die Durchblutung  bei lebendigen Organismen durch WLAN stark beeinträchtigt wird, es also allgemeine Wirkungen gibt, und nicht nur extrem erlebbare Sonderfälle. Was die wissenschaftliche Erforschung angeht, sollte man sich bewusst machen, dass die Bundesbehörde nur die Temperaturerhöhung durch WLAN Modems misst. Diese Art und Weise könnte man übertragen auf Radioaktivität, und müsste jeden doch eigentlich erschrecken. Gehen wir mal nach Tschernobyl: die Temperatur 100 Meter vom Reaktorkern ist normal, also gibt es dort keine schädlichen Strahlungen. Zweitens greifen die Bundesbehörden  zu den Studien, die die Mobilfunkunternehmen veröffentlichen, wobei anzumerken ist, dass sie nur das veröffentlichen, was sie selbst manipuliert haben und alles andere, was einen Hinweis auf mögliche Beeinträchtigung der WLAN Strahlung liefert wird natürlich nicht erwähnt. Drittens glauben die meisten Leute, dass die Behörden und alle anderen ja schon das beste für uns wollen. Sicher wollen sie das Beste, aber ob sie es auch umsetzen, wage ich anhand der Fakten sehr zu bezweifeln. Weiterhin werden viele Symptome, die auf WLAN Belastung zurückzuführen sind, durch die gross angelegte Täuschung der Öffentlichkeit von den Ärzten als „herkömmliche“ Stress-Symptome gedeutet.

Was für WLAN gilt, gilt auch für DECT Funktelefonie, Handys, und andere Mikrowellenstrahlung. Nur ist WLAN die stärkste und bedenklichste Art von Strahlung.

Symptome

Das häufigste Symptom ist der Tinnitus. Dieser kann sich in einer akuten Elektrosmog Krise bis ins Unerträgliche steigern.
Wenn es zu einer akuten Elektrosmog Krise kommt, spüren wir Muskel- und Gelenkschmerzen, besonders nach eintöniger Belastung der entsprechenden Körperbereiche.

Wir haben vermehrt Probleme beim Einschlafen, bis hin zu einer seltsamen Art von epileptischen Anfällen beim Einschlafen oder auch schon am Tage. Herzpoltern, Herzrythmusstörungen. Bluthochdruck, erhöhter Puls. Möglich sind auch: Tränende Augen. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Verspannungen. Sporadisches Muskelzucken der Extremitäten. Konzentrationsschwierigkeiten, Antriebslosigkeit, Reizbarkeit, Unruhe. Neigung zu Unbeherrschtheit, Wut.

Generell vertragen WLAN Bestrahlte Kälte nicht so gut. Meistens heizt der WLAN Bestrahlte oder der WLAN Nutzer seine Wohnung viel mehr als andere. Er verträgt die Kälte nicht so gut. Es ist nicht mal frieren, was entsteht, es ist ein vermehrtes Unwohlsein. Warum das so ist, kann ich nicht sagen. Es ist mir aufgefallen. Es steht zwar im Widerspruch zu der unten erwähnten Erhitzung. Aber möglicherweise liegt hier ein biologischer Ausgleichsprozess zugrunde.

Wenn es zu einer akuten Krise kommt, kann ein Gefühl entstehen, erhitzt zu werden, und man sollte jetzt unbedingt die Natur aufsuchen wo keine WLAN Strahlung zu vermuten ist. Es könnte sonst zu Panik oder einfach einer Zunahme aller Beschwerden kommen, wie ich am eigenen Leib erfahren habe.
Nun, ich bin dann nicht in die Natur gegangen, sondern habe meine Alufolie ausgepackt und die Wand abgeschirmt, mit der Kraft, die ich noch zur Verfügung hatte. Es hat sofort geholfen, da ein grosser Teil dieser intensiven Strahlung aufgehalten wurde. Binnen Minuten spürte ich die Erleichterung. Aber es war noch viel zu tun, um die gesamte Wohnung abzuschirmen und am Ende stellte sich heraus, nur eine Richtung abzuschirmen reicht nicht aus. Aber es ist eine enorme Befreiung vom grössten Druck, und man kann damit einigermaßen erst mal wieder leben.
Eine Zeit lang kann man auf Strahlung sehr sensitiv sein. Ich habe sie überall gesehen. Ich war das lebendige Messgerät. Man hätte mich mieten können.

In der Arztpraxis: WLAN. In den Straßen: WLAN. Brrrrzzzzz. Brrrrrz. Es bruzzelte überall. Einzig die Natur war ein Flecken weitgehend frei von diesem modernen Grill.

Astrologie und Elemente

Ich habe den Eindruck, dass die WLAN Strahlung einen ultimativen YANG Charakter aufweist. Dahingehend wäre es auch nützlich, in der Ernährung mehr auf YIN Nahrungsmittel zu setzen, und mit den YANG Nahrungsmitteln vorsichtig zu sein, bis dass Problem Elektrosmog für einen gelöst ist.

Wer also viel Erde im Horoskop hat, könnte an dieser Strahlung nicht so schnell leiden, weil er es mit dem YIN Element ausgleichen kann. Von meinem Nachbar weiss ich zumindest, dass er sein Sonnenzeichen in einem Erdzeichen hat. Und er leidet offensichtlich kein bisschen. Wie gesagt, ich gehe dennoch davon aus, dass auf einer verborgenen Ebene die WLAN Strahlung auch bei jemanden schädlich ist, der alle Planeten im Erdzeichen hätte. Es dauert vermutlich einfach länger, bis diese Wirkung akut als Elektrosensitivität auftritt.Immerhin haben alle Leute, die diese aktue Elektrosmog Sensitivität kennen gelernt haben, dieselben Symptome. Meist sind Tinnitus und Muskelschmerzen immer anzutreffen.

Ich habe keinen einzigen Erdplaneten im Horoskop. Ich habe aber bereits relevante Feuerplaneten (Sonne, Mars, Merkur, und vielleicht hat auch der MC in Feuer da was beizutragen). Das Feuer steht für YANG. Ansonsten habe ich einige Luft- (YANG) und nur zwei Wasserplaneten (YIN). Wer an Elektrosmog leidet, kann ja mal in sein Horoskop schauen, welche oder wieviele Planeten er in einem Erdzeichen hat. Es würde mich nicht überraschen, wenn das stärkste YIN Element (Erde) fehlen würde und stattdessen bereits YANG in Form von Luft und Feuer betont wäre.

Der Stärke nach gewichtet ist Feuer und Erde das jeweils stärkste Element der entsprechenden astrologischen Kategorie.
YANG Feuer, Luft
YIN Erde, Wasser

WAS TUN?

Egal ob man akut leidet, oder nur Vorsorge betreiben will, weil man die Gefahr erkannt hat. Es gibt einige Möglichkeiten. Wer sich mit dem Thema „Aufstieg der Erde“ spirituell identifizieren kann, mag Hoffnung darin finden, dass meiner Erfahrung nach die schädliche linksdrehende Energie weniger Bedeutung erlangt. Denn die Frequenzanhebung der Erde und der Einlaß kosmischer Energien sorgt für vermehrtes Vorhandensein von Rechtsdrehender Energie, die ausgleichend und für uns harmonisierend wirkt – die rechtsdrehenden Energien überlagern die schädlichen linksdrehenden Energien der WLAN Strahlung und Co.. – umso mehr, je weiter der Aufstieg in Jahren voranschreitet. Es gibt zwischenzeitliche Momente, wo ich keinen Tinnitus mehr erfahre.

Es gibt aber auch noch folgende Möglichkeiten, die ich in einer damaligen Verwzeiflung ausprobiert habe. Ich lasse die schlechtesten Möglichkeiten hier ausser Acht: Die Aluminiumabschirmung habe ich in meinem anderen Blog beschrieben:

http://www.esoterikforum.at/xfa-blog-entry/wlan-strahlung-und-elektrosmog-mit-alufolie-abschirmen.6898/

Esoteriker und Spirituelle, aufgeschlossen gegenüber dem Bereich des Unerklärlichen, setzen Vertrauen ein, und prüfen die Dinge mit Erfahrung. Wir haben so manchen Blick für Wirkungen, die anderen nicht zur Verfügung steht. Aber von anderen, besonders aufgrund der Herkunft aus dem esoterischen Bereich, bloß als Indiz für Fantasie herangezogen wird.

Die Geräte aus der „Eso-Ecke“

 

Die Placebotheorie ist eine arge Vereinfachung der Sachverhalte, die man mit wissenschaftlichen Messinstrumenten oder fehlenden Willen der Forschung nicht erkennen kann.

Welche Geräte sind das?

Funktionierende Technik zum Schutz vor Elektrosmog

Um direkte Werbung zu vermeiden, werde ich nur die Googlesuchseite verlinken:

Harmony.

Stopp Elektrosmog.

Und auf Aktivbio.at gibt es auch noch einige Geräte. Dort bestellte ich mein vierteliges Set, zunächst das für 100 Euro.

Übrigens, da dort auch kolloidales Silber angeboten wird: Falls man auf die Idee kommt, kolloidales Silber einzunehmen, sollte das nur der Fall sein, wenn man schwerwiegende Symptome hat, wo das Silber seinen Zweck erfüllt, und nicht ohne Grund. Auch die Engel sagen mir, dass man mit der Einnahme davon sehr sparsam sein sollte. Es sei aber für seine Zwecke gut geeignet.

All diese Elektrosmog Geräte funktionieren. Mehr oder weniger. Das heisst, meiner Erfahrung nach nicht 100%ig, aber seitdem ich zB den Harmonisierer habe, hatte ich keinen akuten Schock mehr durch ELektrosmog, nur einen Tinnitus.
Unseriöse Anbieter gibt es womöglich, aber der Harmonisierer funktioniert auf jeden Fall. Ich werde sicher keine Garantie darauf geben. Ich will nur sagen, was ich für mich verlässlich prüfen konnte, so dass sich mir Gewissheit bildete. Bei Harmony gibt es Heilpraktiker, die die Wirkung bestätigen, und andere, die  auch mit Namen erwähnt werden. Es wäre dann ziemlich naiv ja geradezu wahnsinnig, anzunehmen, ein solcher Betrug mit so geringen Gewinnmargen , da würde  jemand mehrere fiktive Heilpraktiker Praxen betreiben!

Man muss sich nur das Passende für den Einsatzzweck suchen. Die Geheimniskrämerei über diese Produkte ist schade. Aber besser die verantwortungsbewussten Leute machen diese Geschäfte, als wenn Phillips, Sony oder BASF nach China auslagern und den Radiästheten einsparen, der die Produkte vor dem Verkauf prüft.

Diese Produkte verdienen nicht das Etikett „Eso Ecke“, aber zum Teil legen sie es selbst drauf an, weil sie ihre Funktionsweise unzureichend erläutern. Dahinter steckt eben das Geheimnis, um sein Patent und Geschäft zu schützen. Wenn aber drei unterschiedliche Quellen so  ein Produkt herstellen können, dürfte sowohl das Prinzip  als auch die Herstellung für jeden Ingenieur und Elektriker möglich sein.

Diese Geräte funktionieren anscheinend in einer Weise, wo die Schwingung oder Elektronen umgepolt werden, und damit ihre Wirkung auf den Menschen oder andere Lebewesen völlig verändern. Aus einer schlecten Strahlung wird eine gute, die uns sogar förderlich sein soll. Einen WLAN Strahler würde ich denoch nicht direkt neben mich stellen.

Ein Problem ist übrigens auch das niederfrequente  (NF) Spannungsfeld, das aus herkömmlichen Stromleitungen resultiert. Mehr dazu auf meinem Artikel im Esoterikforum. Auch diese Störenergie kann man mit einem Gerät harmonisieren, ein einfacher Stecker, der in die Steckdose gesteckt wird. Einmal am Stromnetz angeschlossen, wirkt es auf den gesamten Stromkreislauf (bis hin zum hauseigenen Verteilerkasten, evtl. sogar ein Stück darüber hinaus).

 

Advertisements