Transformationsarbeit durch Fernheilungsvideos

Es gibt bei den Videos, die Energieübertragungen beinhalten, einige Videos, die sehr transformativ wirken. Hier noch mal die Playlisten als grobe Übersicht. Zur Erinnerung: Alle diese Videos übertragen energetische Informationen – man nennt es Energieübertragung, Transmission, Reiki, Fernheilung. Es ist stets derselbe Vorgang. Aber es kann ein sehr verschiedener Inhalt sein.

Es gibt Videos, die stärken und heilen unsere Organe, Körperbereiche. Es können Krankheiten und Beschwerden geheilt werden.
Andere Videos beziehen sich auf Chakren oder spirituelle Erweckung.
Ataana bezeichnet seine Videos fast alle als transformierend. Auf den Inhalt seiner Videos bezogen ist das nicht, was ich mit dem Begriff Transformation hier an dieser Stelle verbinde. Irgendwo erzeugen seine Videos eine Veränderung, ein Umwandeln, was auch der Begriff Transformation sinngemäß beinhaltet. Er hat meines Ermessens den Begriff bewusst gewählt, um an die Alchemie des Daseins zu erinnern.
Videos von Simone Lina’Bahee verbinden uns mit Lichtwesen und Engeln, die dann tatsächlich bei uns sind und ihre Arbeit verrichten. Diese Videos stellen faszinierende Erfahrungsräume dar.

Aber man kann auch gezielt von Transformationsarbeit sprechen, wenn etwas ganz bestimmtes mit uns geschieht. So gibt es einige Videos, auf die ich hier näher eingehen will. Das sind solche, die alte Muster auflösen und damit mehr oder weniger transformativ wirken.

Was will ich mit Transformationsarbeit bezeichnen?

Gewisse Heilenergien oder energetische Übertragungen haben das Ziel, uns von alten Programmierungen und ganz besonders von alten Mustern zu befreien. Leider beinaltet das in der Regel ein erneutes Hochkommen dieser Muster, die dann erst wirklich losgelassen werden können.
Bei alten Mustern handelt es sich oft um Emotionen und Stimmungen. Jede Stimmung oder Gefühlslandschaft hat die Neigung, entsprechend abzufärben auf die Gedanken und Entscheidungen, zu denen wir kommen.
So ist eine Lebensfreude in bestimmten Stimmungen nur schwer zu realisieren.
Wer diese alten Muster auflösen will, wird in der Regel eine gewisse Bandbreite dieser alten Muster erneut durchleben. Nicht alles wird noch mal hochkommen. Aber typischerweise wird eine Transformationsarbeit bedeuten, dass man hin und wieder den Eindruck hat, etwas altes zu erleben. Das kann darin bestehen, dass man für einige Stunden oder sogar Tage in einer alt bekannten Stimmung gerät, oder dass man hin und wieder Impulse erhält, die von den alten Mustern herrühren.
Am Ende ist man aber wirklich befreit davon. Es fand eine tiefgehende Reinigung statt.

Wie geht man mit dieser Transformationsarbeit um?

Nachdem man sich nun auf eine solche Transformation eingelassen hat, muss man schlicht und einfach dadurch. Meiner Erfahrung nach scheint es sehr nützlich, vielleicht sogar wichtig, dass man versucht, die auftauchenden Impulse oder Stimmungen vorbeiziehen zu lassen, ohne sich von ihnen besonders beeindrucken zu lassen. Wenn man also dise Stimmungen erkennt, und in seinem alltäglichen Geschehen ist, dass man dann versucht bewusst und absichtlich nicht so zu handeln, wie man es früher in solchen Stimmungen tat. Dass man vor allem in Beziehungen nicht so handelt, wie man es tat, als es früher diese Stimmungen gab.
Ich glaube, dass es auf diese Weise nicht nur schneller geht, sondern auch angenehmer verläuft. Ein Erfolg der Loslösung würde aber in jedem Fall stattfinden. Zumindest gehe ich  davon aus.

In der Regel dauert diese „transformative Arbeit“ ein paar Stunden an, sie kann aber auch einige Tage anhalten. Es kommt auch darauf an, wie oft man sich ein entsprechendes Video anschaut (zB jeden Tag oder nur einmal in der Woche).
Ich würde aus meiner Sicht sagen, dass ein mehrmaliges Schauen sinnvoll ist – also zB jeden Tag ein Video.

Welche Videos sind transformativ?

Ein transformative Wirkung habe ich bei einigen Videos von Anita Grogg erfahren. Diese Transformationswirkung war für mich sehr erträglich. Am deutlichsten empfand ich die Löschung von Anunaki Informationen. Umso öfter ich mir ein entsprechendes Video anschaute, merkte ich immer weniger aufkommende Muster, stattdessen mehr befreiende Wirkung.
Ausschliesslich befreiend sind für mich übrigens von ihr die Videos zur Auflösung von Impfschädigungen oder den Energien der katholischen Kirche. Da gibt es keine Transformationsarbeit zu leisten.

Nun habe ich aber ein Video entdeckt, das sehr stark auf mich wirkt, und das der Grund für diesen Artikel war. Dieses Video möchte ich euch empfehlen, mal auszuprobieren.
Das ist von Shara Alina – Jesus Christus, Löschung des Zellgedächtnisses. Genaueres erläutert sie in dem 15 minütigen Video.

Mit diesem Video ergab sich schon beim ersten Mal schauen eine recht starke Transformationsarbeit. Das begann etwa am Ende des Videos und hielt den ganzen Tag an. Man könnte jetzt meinen: „Himmel, das werde ich mir doch nicht anschauen!“ Wenn der Stefan hier meint, das wirkt so heftig.
Erster Punkt: So war meine Erfahrung. Ich habe recht schlimme Zeiten erfahren, die ein Buch zu schreiben wert wären. Da ist es klar, dass mir alte Muster hochkommen, die mir nicht gerade toll vorkommen. Aber mir ist als zweiter Punkt klar, dass diese Transformation eine echte Erlösung  bedeutet. Schon nach zwei Tagen fühle ich mich erheblich befreiter. Ich nehme an, bin mir aber nicht sicher, dass das weitere Schauen des Videos nicht mehr so bedrückende Stimmungen erzeugt. Und die Transformationsarbeit eher im Hintergrund verläuft.
Es kann also 1. bei jedem verschieden sein , 2. mag es nur am Anfang etwas lästig sein und 3. ist so eine „Transformationsarbeit“ ein gutes Zeichen, das da etwas geschieht, dass etwas gelöscht wird.

Übrigens, weil es im Video angedeutet wird: Ich kann bis jetzt nicht sagen, dass mein Alltag seit Beginn der Videobetrachtung (Zellgedächtnis löschen) ab dann durchzogen von schlimmen Begegnungen gewesen ist, von alle dem, was in meiner Vergangenheit Thema war. Bis jetzt handelte es sich nur um Stimmungen. Die waren aber schon ziemlich dicht. Als wäre ich in der alten Zeit.
Und ein 4. Punkt wäre: Wow, dass ein Video so stark wirken kann…. – das allein ist schon bemerkenswert, finde ich. Wir trachten doch so sehr nach Wirkungen. Wir wollen die doppelte, dreifache Dosis, die stärkste Wirkung, Vollgas usw.. Aber es kann wie gesagt bei jedem verschieden sein. Ich war jedenfalls erstaunt über die starke Wirkung.

Mein Eindruck ist, dass es genügt, bis etwa zum Zeitpunkt 9:20 Minute zu schauen. Zu dieser Zeit erhielt ich von Jesus einen Hinweis, dass er es  abgschlossen hat (jeder kann mit ihm in Kontakt treten, sofern man ein wenig medial ist). Neben Jesus sind auch andere Lichtwesen (Engel) präsent, die die Reinigung durchführen.

Man kann es sich überlegen. Vielleicht probiert man es mal aus, und vielleicht ist man wie ich  der Meinung, dass ein bisschen Transformation für ein paar Wochen doch ein geringer Preis ist, für die  befreiende Wirkung, die man länger beibehält.

Übrigens habe ich bei fast allen transformierenden Videos beim ersten Mal schauen die deutlichste Wirkung erfahren.

Lieben Gruß
Stefan

==================================================

Hinweis wegen gesundheitlichen Themen (Rechtliches)

Anerkannte Mediziner und entsprechend ausgebildete Heilberufler werden Dir bei Deinen Beschwerden und Krankheiten helfen.
Das Betrachten von Fernheilungsvideos auf Youtube stellt keinen Ersatz für eine solche Behandlung dar. In meinem Blog hier, und mit meinen Videos oder Playlisten auf Youtube werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen gebildet.

Advertisements

Kommentieren, Ergänzen, Mitteilen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s