Tips zu den Videos zur Fernheilung

Hier nehme ich Bezug zu den Fernheilungs-Videos, zu denen ich einige Playlisten erstellt habe.

Um Ermüdungen während stundenlangem Schauen dieser Videos zu vermeiden, hat sich mir bewährt, hin und wieder mit dem Basis Chakra zu arbeiten, oder bei „RestRelaxationReiki“ das Erdungsvideo anzuschauen.

Wasser aufbereiten

Mit dem Video von Karma Singh kann man Wasser aufbereiten. Ich mache das nun täglich mit jedem Wasser das ich trinke, ausgenommen Kochwasser, das später weg geschüttet wird (weil zu aufwändig). Als Gefäß nehme ich mangels eines besseren zwei ehemalige weite Gurkengläser. Das Wasser wird noch besser, wenn man es ein paar Stunden stehen lässt nach dem Aufbereiten mit dem Video.

Ich habe neben einem besseren Geschmack vor allem gemerkt, dass ich mental und geistig etwas klarer werde. Stoffe, die ich in disem Wasser löse, lösen sich schneller (bereitwilliger) auf. Da ist etwa Apfel-Pektin, das ich regelmässig nehme, und nur einnehmbar wird nach Umrühren in einem Glas mit Wasser – es war sonst immer sehr mühselig dieses Pektin akzeptabel im Wasser zu verrühren.Jetzt verteilt es sich viel leichter und feiner!

Das unbehandelte Wasser erscheint mir im Vergleich trüb und aufgedunsen von Informationen, die nicht hineingehören.

Ein weiteres Video gibt es. Auch das funktioniert. Einfach wie bei Karma Singh die Hand davor oder daneben halten. Man braucht es nicht die ganzen 8 Minuten tun, es wird dann nur stärker (Spürbarer Effekt bei mir bereits nach 1-2 Minuten). Ich behandle das Wasser zuerst mit Karma Singhs Video und dann noch mal (je nachMuße) mit diesem Video. Ich glaube, das Karma Singh Video ist besser, weil es das Wasser reinigt, und das andere Video fügt gewisse Heilenergien hinzu.

Möbel reinigen

Auch sehr gut ist das Möbelreinigen mit Karma Singh Videos. Erfahrungsbericht: Meine Möbel in meinem Zimmer habe ich von jemand anderen übernommen. Diese Möbel erschienen mir nach der Reinigung wie von einer anderen Welt – in anderen Worten, es sind endlich meine Möbel und nicht die,  von jemand anderem. Der Raum wirkt anders. Dasselbe tat ich mit meinem Bett (Naturfasern, Eisenfedern, Plastikbestandteile). Es wirkt nun frischer, und fast wieder wie neu (vom Eindruck der unbelasteten Energien her gesehen).

Die Reinigung von Kunststoffmöbel kann man mit dem „Video für Polsterreinigung“ durchführen.

Ich habe für mich die Methode entdeckt, bei einem Möbelstück immer kleine Stücke nacheinander zu reinigen – binnen 3-8 Sekunden des Anschauens eines Teiles des Möbels wird dieser Teilbereich gereinigt. Und dann gehe ich zum nächsten Teilstück. Auf diese Weise wird die Reinigung tiefgreifender. Dabei muss nur das Karma Singh Video in Richtung der eigenen Person zeigen, man kann sich also auch umdrehen oder zur Seite drehen, um den Raum bzw. Möbel zu erfassen.

Wichtig sind auch die Teppiche. Wir übertragen sehr viel Energien auf Teppiche durch den Kontakt der Füße (Energiepunkte an den Füßen). Mit der Zeit sind die Teppiche voll alter Energien. Das wirkt dann auch etwas beschwerend auf unsere Leichtigkeit. Es sind Energien, die auf uns einstrahlen.

Die meisten Teppiche bestehen aus Naturfasern. Möglicherweise sind einige aber auch mit Kunststofffasern gemischt.

Anhaftungen beseitigen

Bei Ataana (sein Sulfur Video) habe ich eine wirklich düstere Erfahrung bereinigen können. Ich konnte damit Anhaftungen beseitigen, die jemand  hinterlassen hatte, der mit seinen medialen Fähigkeiten Missbrauch betreibt.
Nachdem ich diese Anhaftungen mit meiner Intention verbunden hatte („sie sollen gereinigt werden“), spürte ich einen Effekt, als wäre ein Gewicht von mir genommen. Diese Anhaftungen befanden sich im Kronenchakra.

Wenn jemand astralen Besuch oder Kontakt erhält, auch von Engeln usw., kommen diese durch das Kronenchakra. Die Engel und Lichtwesen höherer Dimensionen oder Meisterschamanen usw. hinterlassen keine Anhaftungen, die uns schaden.
Tip: Wer sich vor Besuchen schützen will, von Menschen, die zu sehr in der dritten Dimension stehen und daher stets Anhaftungen hinterlassen, dem empfehle ich den Engel Ithuriel. Ihn rufen und bitten, den Schutz vor unerwünschten Besuchen aufzustellen (ob astrale oder telepathische Besuche). Das kann man alle paar Tage wiederholen um den Schutz zu erneuern.

In einem Kommentar zu diesem Sulfur Video habe ich eine deutsche Übersetzung mit Zeitangabe erstellt – ich weiss nicht, ob es jemanden hilft, und es nicht zu kompliziert ist, an der passenden zeitlichen Stelle im Video dann die Intention zu bilden, die zu der angegebenen Zeit jeweils nötig ist. Es reicht, wenn man von ca. 1:12 bis 2:30 abspielt, jedenfalls bei mir. So spart man sich Zeit, um sich vermehrt seinen Anhaftungen zu widmen.
Jedenfalls fand ich es besser, stets kleinere Abschnitte im Körper oder den Chakren durchzugehen, weil so die Reinigung tiefgreifender wird.  Wie gesagt, das Mediale war hier meine Führung; mir erschienen es so, dass eine Adressierung an alle Anhaftungen diese kleineren Abschnitte mit Anhaftungen nicht erreichen konnte, obwohl diese Anhaftungen bei Ablösung spürbare Erleichterung brachten.

Chakren reinigen

Jedes Fernheilungs-Video über Chakren trägt dazu bei, dass die Chakren gereinigt werden, selbst wenn das Chakra als Fernheilungsvorgang nur aktivierend wirkt. Es gibt  manche Videos, die intensivieren den Reinigungsvorgang.  Es kommt nicht nur auf die Stärke der Übertragung an, sondern auch darauf was der Heiler intendiert: Harmonisieren (Balancing), aktivieren oder reinigen.

Ich halte das Kronenchakra zu reinigen  für wichtiger,  als jedes andere Chakra zu reinigen.

Meine persönliche Hierarchie für eine intensive Reinigungskur sieht so aus:
Kronenchakra (Crow Chakra),
Herzchakra (Heart Chakra),
Halschakra (Throat Chakra),
und die anderen je nach individueller Lage (jemand könnte mehr Probleme im Basischakra haben und jemand anderes mehr im Solarplexus- oder Sakralchakra usw.).

Kronenchakra und Herzchakra sind die Chakren, die in dieser düsteren Welt am ehesten gelitten haben, würd ich mal sagen. Doch daneben spielen beide Chakren zentrale Rollen für unsere Bewusstheit und körperliche Gesundheit.

Beim Kronenchakra ist das nicht ganz offensichtlich, aber es ist das Portal schlechthin für energetische Informationen. Auch betreffend den harmonisierenden Energien von Kosmos oder Engeln. Engel schwirren immer um uns herum, und manchmal sehen sie, dass sie etwas „kurz und bündig“ gerade rücken können, und das Kronenchakra ist das Tor zu uns. Ist es „verdreckt“, wird positive Energie weniger gut eingelassen, und durch Resonanz der negativen Anhaftungen darin wird aber weiter negative Energie angezogen.

Immerhin steht das Herzchakra für die Sonne. Das Herzchakra verteilt wie die Sonne alle Energien in den Körper, dahin wo sie gerade benötigt werden. Die grundsätzliche Eigenschaft der Liebe kommt noch hinzu. Man erkennt mit dem zentralen Herz und Herzchakra, die Wichtigkeit der Liebe und Selbstliebe im Leben eines jeden Wesens. Ein durch Erfahrungen verletztes oder mit Anhaftungen beschwertes Herz hat es schwieriger, diese elementare Grundschwingung zu erzeugen, und und zu verteilen, und damit wird der ganze Körper anfälliger für Beschwerden. Manche sagen deshalb, ein gesundes Herzchakra/Herz ist die Vorraussetzung für Gesundheit und das liegt nicht allein am Blutkreislauf.

Liebe ist die Essenz sowohl des Seelischen, als auch alle Organe ihre eigene seelische Aura haben. Jedes Organ ist eine eigene Seele, untergeordnet der gossen Seele, die wir sind. Wir wiederum sind der Seele des Kosmischen untergeordnet (=Gott!). Liebe ist ein Grundtreibstoff.
Wenn man medial/spirituell den Kosmos betrachtet, ist dort die Essenz der Liebe erkennbar, was seine wesentliche Grundstruktur ist: wie ein Atem, wie ein Odem Gottes durchzieht Liebe einfach alles.

Wer sich medial mit der Sonne oder allgemein mit der Sonnensymbolik beschäftigt, kann die Eigenschaften der liebenden Sonne erkennen. Herz und Sonne, haben symbolisch und esoterisch gesehen viele Ähnlichkeiten.  Beide strahlen hinaus, und befruchten mit Energie zugeordnete Trabanten (analog den Organen).

Das Halschakra (engl. Throat Chakra) ist ein wichtiges Chakra, nicht nur  weil wir es oft vernachlässigen.
Spirituelle Menschen, die öffentlich wirken, sehen sich oft angefeindet. Sie begegnen oft ausgesprochener und ungesunder Respektlosigkeit. Das kann abfärben auf die Persönlichkeitsbildung. Auf die Haltung, die Gedanken, und auch die Art, sich zu geben, um weiterhin sich selbst genügend Raum zu geben. Man ist nicht mehr so authentisch, sondern versucht auf alle Respektlosigkeiten und Anfeindungen stets eine Antwort parat zu haben, anstatt unbekümmert das zu leben, was man wirklich für wichtig hält.

Unsere Persönlichkeit ist das Mittel für unsere Seele, in der Welt zu bestehen. Wenn das Halschakra gestärkt ist, vertrauen wir innerem und kosmischem Wissen – dann stehen wir gestärkt in uns Selbst. Dann brauchen wir uns nicht mehr der negativen Kommunikationsfelder erinnern, denen wir begegnet sind. Auf die wir bewusst oder unbewusst mit inneren Reaktionen und kommunikativen Reaktionen antworten würden. Wir würden klar entscheiden, was wir wirklich leben und ausdrücken wollen.

Unsere Persönlichkeit ist auch relevant, wenn wir mit der geistigen Welt in Kontakt treten – denn der Kontakt kann tiefer sein, wenn wir nicht mit unserer Persönlichkeit in Schieflage von Abwehr, Schatten und Egoismen befangen sind. Die Persönlichkeit ist es, die uns erlaubt (bedingungslos) zu lieben, wenn wir in irgendeinen Bezug zu anderen Wesen treten.
Was mit dem Halschakra assoziert ist, dient dazu, uns selbst nicht zu verlieren, im Sog der Begegnungen, Sog der Zeit und im Sog der Umstände.
Umso weiter der Aufstieg voranschreitet, desto wichtiger scheint das Halschakra zu werden. Weil es wichtiger wird, klare Urteile zu bilden (was eben nicht Verurteilungen sein sollen). Meines Erachtens hat es – aufgrund der heftigen Umstände der Welt – viel mit unserer Standfestigkeit zu tun. Es geht darum, im Wissen zu stehen und daraus Kraft für seinen Stand im Leben zu ziehen. Es geht um spirituelle Bewusstheit, die sich durch andersartige Lebenskonzepte, den Sog der Zeit oder der teils heftigen Meinungsverschiedenheiten nicht untergraben lässt. Ein gutes Halchakra bringt einen dazu, über Schwierigkeiten im Bezug von Selbst und Welt hinweg zu kommen, ohne etwas zu verdrängen oder mehr draus zu machen, als nötig ist. Die Persönlichkeit kann sich frei formen, ohne Deformationen oder übertriebene Anpassungen, welche sonst durch Umstände oder den Druck anderer Leute leicht resultieren könnten. Die Persönlichkeit ist dann mehr vom Selbst geprägt, man hat das Gefühl, authentischer zu sein.

Chakren Reinigen

Man kann auf vielerlei Weise seine Chakren reinigen, ganz besonders gut mit gewissen Fernheilungsvideos, die die Reinigung von Chakren zum Thema haben.

Wer medial genug ist, versucht die Verunreingungen oder Anhaftungen innerhalb der Chakren am besten mittels des Sulfur Videos von Ataana zu erkennen und zu beseitigen. Man fokussiert und intendiert dazu einfach das jeweilige Chakra. Mit dem Anschauen des Videos,   erscheint einem dann  zur gegebenen Zeit diese Anhaftung: man spürt es, oder sieht es medial .

Entscheidend ist  die Heilungsenergie von Ataana (die man nicht sieht, nicht hört), aber unsere Intention zur jeweiligen Zeit im Video scheint es bei diesem Video erst zu vervollständigen.

Ich habe den Text mittlerweile auswendig im Kopf, weil ich mit diesem Video meinen ganzen Körper durchgegangen bin. Es hat nicht ausgereicht, einfach alle Entitäten und Anhaftungen zu adressieren, und bin da ins Detail gegangen, indem ich jedes Körperteil und Chakra einzeln durchgehe (was aktuell noch nicht abgeschlossen ist). Möglicherweise wird jemand anderes eine für ihn bessere Herangehensweise für dieses Sulfur Video finden.

Alle Videos zu den Chakren können bei der Reinigung helfen.  Ataanas Methode ist nur eine besonders wirksame und zielgerichtete Art, die man auf den Körper, dunkle Energien, die man bei sich entdeckt, oder auch auf Chakras anwenden kann.

Und die unteren Chakren? Sie sind natürlich auch wichtig. Die meisten reinigen  von unten nach oben. Aber wenn ich es mir überlege, macht es ebenso Sinn, mit der Reinigung von oben zu beginnen. Mit dem Kronen-, Hals und Herzchakra den Schwerpunkt zu setzen. Vielleicht kommt es auf die Lebensumstände an. Wenn ich meine eigenen beschreiben würde, die dieser gewählten Kombination zugrunde liegen, würden sie sich mit den Umständen anderer sicher ähneln (siehe Beschreibung Halschakra). Wir leben als spirituell strebende Menschen inmitten einer Welt, bei der wir oft den Eindruck haben, gegen den Strom zu schwimmen und nicht selten gibt es im konkreten Lebensumfeld auch niedrig schwingende Personen, mit Wutenergie oder Angstenergie (und sei es bloß in der Nachbarschaft) – auch wenn wir es nicht direkt darauf anlegen, geht es doch um die Einflüsse, die auf uns einströmen. Einflüsse, die uns zu selten auf unserem eigenen Kurs bestätigen. Unsere geistige Kraft muss einfach gestärkt werden.

Weil wir mit einer gestärkten geistigen Bewusstheit besser mit Energien aller Art umgehen können, reinigen sich die unteren Chakren dann sehr viel leichter. Welche Chakren man danach oder nebenbei wählt, um mit ihnen zu arbeiten, dazu wird man sicher eine bestimmte Vorliebe aufweisen. Ich arbeite momentan viel mit dem dritten Auge, habe davor lange mit dem Sakralchakra gearbeitet. Und mit dem Basischakra arbeite ich immer wieder mal, es ist ein gutes Mittel sich allgemein zu stabilisieren und mehr Widerstandskraft gegenüber Einflüssen aufzubringen (auch gegenüber Elektrosmog).

Besonderheiten und Erfahrungen

Eine Frage, die man sich vielleicht stellt: Was passiert, wenn ich ein   Fernheilungsvideo zur Heilung von Krebs schaue und habe kein Krebs? Die Information fliesst ins Leere. Es ist dann nicht schädlich, aber auch nicht nützlich.  Dasselbe gilt prinzipiell bei anderen Heilungsvideos, etwa wenn es um Autismus oder Diabetes geht. Wobei ich medial beim Video zu Diabetes (von Lourdes) hilfreiche Energien wahrgenommen habe, obwohl ich kein Diabetes habe. Diese Energien zu Diabetes verhelfen den beteiligten Organen und Körperbereichen offenbar zur allgemeinen Stärkung (man könnte sich diese Videos zur Prävention ansehen, aber dazu muss man wohl medial beurteilen können, ob die entsprechende Energie eines olchen Videos überhaupt so einen allgemeinen Nutzen hat).
Man kann also sagen, je nach Video fliessen die Energien ins Leere, oder haben dennoch einen Nutzen, obwohl man an der entsprechenden Krankheit nicht leidet.

Leider sind die meisten Heiler englischsprachig. Und nicht jeder kann mit Englisch so gut umgehen um das gesprochene Wort zu verstehen. Wie gesagt, ist es nicht nötig die Sprache zu verstehen, damit ein Video wirkt.  Besonders bei Ataanas Sulfur Video scheint es unabdingbar (ich habe es nicht ausprobiert ob es auch ohne Verständnis wirkt), doch bei den meisten Videos von Ataana ist das Verständnis ebenfalls nicht nötig. Man verstärkt nur die Wirkung durch Affirmationen und Intentionen zur bestimmten Zeit.

In meinen Playlisten (den Übersichten) habe ich rechts jeweils eine deutsche Übersetzung geliefert, die den Inhalt beschreibt. Das werde ich in den nächten Tagen noch bei den Playlisten vervollständigen.
Wer des Englischen mächtig ist, findet in Ataana einen helfenden Heiler.
Man kann aber so weit vorspulen, bis er die Hände hebt um die Energien zu übertragen. Auch hier habe ich die in der Playlistübersicht auf deutsch Stichworte ergänzt.

Karma Singh geht sehr behutsam vor, das heisst er dosiert die Energien und bietet verschiedene Intensitätslevel. Ich würde als jemand, der mit Fernheilungsvideos beginnt, mit Karma Singh für zwei bis drei Wochen anfangen. Die Themen, die  für einen in Frage kommen, sollte man sich täglich mindestens ein oder zweimal anschauen.

Mir ist aufgefallen, dass es einige Heiler gibt, die ein wenig mehr als andere eine gewisse persönliche Information mit den eigentlichen Heilenergien übertragen. Es kann natürlich auch eine Sache der persönlichen Resonanz sein, dass mir manche Leute einfach mehr zusagen als andere. Jedenfalls ist mir die Übertragung von persönlichen Energien bei „MiraclesManifestow“  deutlicher aufgefallen als bei den meisten anderen.

„RestRelaxationReiki“ (Lourdes), Ataana,  Anita Grogg, Karma Singh und Susan Wilbanks gehören für mich zu den Heilern, die kaum bis gar keine persönliche Informationen beisteuern. Sehr klare und neutrale Energie Übertragungen. Bei L’aura Pleiadian  finde ich die persönliche Energie liebevoll und erträglich und sie stört mich nicht; es wird dort viel Energie übertragen, was für mich  einfach ein genügender Ausgleich  ist, um es hinzunehmen.

Bei Reiki & Aka Dua Healing ist  die Übertragung m.E.  nahezu neutral. Bei Natascha Wery merke ich es nur, wenn ich gleichzeitig meditieren will (Video in Endlosschleife). Aber bei „MiraclesManifestNow“ erscheint mir nach Stunden etwas von ihrer persönlichen Art in die Erinnerung zu kommen, was mich etwas stört.
Nun, das sollen keine Verurteilungen sein – ich finde es nur nützlich, zu wissen, was jemand erfahren hat, dass man einen Hinweis erhält, worauf man sich also einlassen könnte , bzw. wenn man gewisse Dinge selbst bemerkt, dass es daran liegen kann. Umso senstiver man ist, umso mehr man meditiet, desto eher bemerkt man vermutlich solche Sachen.

Bei Karma Sing habe ich den besten Eindruck, das ist wirklich schamanische Qualitätsarbeit, wenn er eine Transmission vornimmt. So neutral und ungefärbt von persönlichen Energien habe ich es bei keinem anderen Heiler erlebt.

Wirklich negative Wirkung, weil ein Heiler schlecht arbeitet, konnte ich nicht feststellen. Die Engel sagen mir, dass die einzige unerwünschte Wirkung die Übertragung von persönlichen Informationen ist – zB die überschwängliche extrovertierte Freude von MiraclesManifestNow. Das wirkt sich dann so aus, dass man Stunden später an den Heiler erinnert wird, als hätte man stundenlang „in seinem Energiefeld“ gesessen.

Interessant ist L’Aura Pleidan. Einfach ausprobieren. Auch wenn man das Englische nicht so gut versteht. Es werden in jedem Fall Energien übertragen. Diese Videos sind besonders für alle Sternensaaten geeignet (freilich auch für alle Nichtsternensaaten).

Nicht unerwähnt lassen will ich „Energized Silence„. Es ist so unscheinbar, dass man vielleicht zweifelt, ob da Energien übertragen werden. Ja, es werden Energien übertragen. Dieses Energie-Heilungssystem ist mir neu, und ich verstehe es auf Anhieb noch nicht wenn ich entsprechende Internetseiten durchlese – ich weiss nur, dass Energien übertragen werde (die dem Thema des Videos entsprechen).

Für Fortgeschrittene: Drachenenergie

Mit dem Video „Drachenenergie“ kann man eine Entdeckung machen. Ich denke, wer ein bisschen Übung in Engelkontakten hat, oder sonstwie medial ist, kann sich das Drachenbewusstsein erschliessen.
Weitere wirkende Transmissionen dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=r3H8jhOZvJQ
https://www.youtube.com/watch?v=vuW3ctN4wi8

Der Drache ist ein liebevolles Wesen, das meines Ermessens ein Teil unseres seelischen Bewusstseins ist, bzw. der Seele zugehört. Möglicherweise hat es eine Entsprechung zur Kandalini Energie (was die Drachenerscheinung erklären könnte).
Ich bin noch nicht so weit, dass ich den Drachen deutlich als Drachen sehe. Aber ich sehe die Entität als ein präsentes Wesen, so wie ich auch Engel oder mein höheres Selbst wahrnehmen kann – auch wenn ich keine genauen oder detaillierten Bilder darüber erhalte.

Was kann man mit dem Drachen machen? Er kann in vielerlei Hinsicht helfen, ähnlich wie das höhere Selbst. Im Vergleich ist der Umgang mit dem Drachen für mich leichter. Der Kontakt ist leichter aufrecht zu erhalten (vermutlich wegen dem Video!).
Man kann ihn fragen, und erhält Antworten. Ich rufe ihn bei vielen energetischen Aktionen hinzu, etwa wenn ich Wasser aufbereiten will. Zusätzlich kann man sogar noch das höhere Selbst hinzu rufen, und sogar einen Engel, die alle helfen, die Wirkung der energetischen Aktion zu verstärken. Abends vor dem Schlafengehen unterhalte ich mich mit ihm, und bitte ihn, das seiner Meinung nach beste Chakra zu wählen um dort energetisch zu wirken, meist betreibt er dann eine Reinigung. Wenn ich mir Fernheilungsvideos anschaue, bitte ich ihn manchmal hinzu und die Übertragung wird stärker. In meiner medialen Sicht ist er dann vor dem Monitor, und bildet irgendwie eine Art Brücke für die Energien.

Interessant ist es  diverse Energieübertragungen (Videos) in das Wasser zu überführen. Das bietet sich an, für Leute, die medial /empathisch genug sind, um den Effekt zu prüfen (ob das Wasser danach aussieht, dass Energien zB aus einem Lebertransmissions-Video in das Wasser übertragen wurden).  Man reinigt das Wasser erst mit dem Karma Singh Video und danach schaut man sich ein Video an (oder hintereinander sogar mehrere andere Videos), und überträgt die Energie in das Wasser.
Ich nehme dazu die Hilfe des Drachenbewusstseins und meines höheren Selbst (interessanterweise „reitet“ mein höheres Selbst auf dem Drachen, und intensiviert so jeden energetischen Vorgang). Dafür muss man sich  natürlich erst das Drachenbewusstsein und das höhere Selbst erschliessen. Aber wie gesagt, wer ein bisschen medial ist, und Energien spüren kann: das dürfte eigentlich kein grosses Problem sein. Man kann mit dem Drachenbewusstsein kommunizieren wie mit Engel.

Für Enthusiasten:
Video zu einer bestimmten Zeit abspielen lassen

Mittels Link zu einer Zeit im Video springen (beim Aufrufen des Links):
Das entsprechende Video aufrufen. Jetzt in der Adressleiste editieren, und zwar das  Attribut #t=01ms02 hinter die Adresse setzen (01 und 02 mit der gewünschten Zeit ersetzen). Die Seite mit Return aufrufen, und dann als Lesezeichen speichern.

Zum Beispiel der Link zum Video „kosmischer Mensch“, sähe so aus: https://www.youtube.com/watch?v=-c7I0UVuC4U&index=7&list=PLRhMGuiFO65xopY1wfjfwgGr2hi4Ce_1v#t=0m38s

Ein freies Tool mit umfangreichen Funktionen, dennoch einfach zu bedienen ist Shotcut, um Videos, die man auf Festplatte hat, zu editieren (zB schneiden, verlängern). Tip: Wer den Export File Dialog nicht findet: er ist in der Mitte, man muss das mittlere Fenster scrollen. Die FPS Anzahl (Bilder pro Sekunde) sollte möglichst hoch sein (über 15 oder original), da die Energien in den Bildern sind.

Energie!

Es geht um Energie. Es geht um Informationen. Jede Energie kann man als Information bezeichnen. Es gibt so viele Energien  um uns herum, da tut es nur gut, wenn man sich mal hilfreiche Energien aussuchen kann, mit denen man „bestrahlt“ wird. Andere setzen sich ja schliesslich auch vor eine Infrarot-Höhensonne, um sich die tägliche Ration UV-Strahlung zu gönnen.

======================================================================

Hinweis wegen gesundheitlichen Themen

Anerkannte Mediziner und entsprechend ausgebildete Heilberufler werden Dir bei Deinen Beschwerden und Krankheiten helfen.
Das Betrachten von Fernheilungsvideos auf Youtube stellt keinen Ersatz für eine solche Behandlung dar. Es gibt in meinem Blog und auf meinem Youtube Kanal keine Diagnosen und Heilversprechen und die Artikel und Videolisten wollen und können keinen Arzt ersetzen.

Advertisements

Kommentieren, Ergänzen, Mitteilen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s