Fernheilung durch Videos

Es gibt Fernheilungsvideos auf Youtube, die sich als wirksam erweisen. Ich bin davon sehr begeistert.

Jahrelang bin ich unwissend daran vorbei gegangen. Als ich dem Thema vor etwa einem Monat mit Karma Singh begegnete, war es wie einen Schatz gefunden zu haben. Dann suchte ich weitere Heiler und fand sie, und ich erstellte einige Playlisten.

Die meisten Videos sind englischsprachig. Die Energien übertragen sich jenseits des Tones – man braucht die Sprache nicht verstehen, um eine Wirkung zu erhalten. Es funktioniert auch ohne Ton (Video stummgeschaltet).

Beginnen

Hier ist der Link zu den Playlisten.

Man kann die Videos nach einer kurzen Eingewöhnungsphase intensiv nutzen. Man kann sie für die Erweiterung seiner spirituellen Erfahrungen nutzen, oder für ein aktuelles körperliches Problem nach Bedarf.  Oder zur Transformation alter Muster und negativer Programmierungen.

Man kann man beginnen, wie es beliebt.

Ich würde Karma Singh als Einstieg empfehlen (die englischen Videos in der Liste kann man natürlich überspringen).

Wie funktioniert es?

Eine innere Bereitschaft die Energien anzunehmen, ist Vorraussetzung, damit die Energien wirken können. Es verstärkt sich  der Effekt noch, wenn man innerlich diese Energien gezielt willkommen heisst (wer medial ist, kann diese Energien aus dem Monitor kommend spüren, und dann gezielt auf sie fokussieren und mit der Intention verbinden: Die Energien will ich aufnehmen).

Mit ein bisschen Medialität kann man klar erkennen, dass durch Anschauen der Videos Energien übertragen werden.

Die Empirie, also die Erfahrung bestätigt die Wirkung (ich hatte zB eine Prellung, die dick angeschwollen war, und sofort guckte ich mir das entsprechende Verletzungsvideo an; wiederholte es während des Tages noch 2-3 mal und am Abend war nichts mehr zu sehen; während ich bei anderen ähnlichen Verletzungen mindestens einen halben Tag länger daran laborierte).
Hartnäckige Probleme verschwinden gewiss nicht in einer Woche, selbst wenn man ein entsprechendes Video dreimal täglich schaut. Karma Singh schliesst aber nicht aus, dass schwere Krankheiten, wo man bislang keine Hilfe fand, durch Fernheilungsvideos durchaus verschwinden können. Wenn man nur mehrere Wochen bis Monate sich täglich die entsprechenden Videos anschaut.

Meine Erfahrung ist bei recht harmlosen Erkrankungen oder wenn man nur seine Entgiftungskur unterstützen will (zB mit Nierenvideos), dass der Impuls 2-3 Tage sogar anhalten kann.
Der Körper wird unterstützt durch energetisch aufbereitete Information bzw. Schwingung.
Siehe dazu  bitte auch meinen „Hinweis zu gesundheitlichen Themen“ ganz unten auf dieser Seite.

Wie kann so eine Fernheilung oder Energieübertragung über Video erklärt werden?
Ich glaube, letzten Endes werden energetische Schwingungen oder Informationen übertragen. Es handelt sich um in Struktur gebrachte Energie  einer bestimmten Frequenz. Diese in Struktur gebrachte Energieform erreicht unser eigenes Energiefeld. Das Körperbewusstsein von Zellen und Organen und die dazugehörende energetische Ebene (Aura, Chakren) sieht sich animiert, diese Informationen zu nutzen.

Die Quantenphysik liefert entsprechende Ansätze, wie es möglich sein kann, dass eine Energie jenseits des gewöhnlich vorstellbaren Kontextes von Raum und Zeit übertragen werden kann.

Der Heiler kann eine bestimmte Information oder Schwingung wachrufen, die einem bestimmten Vorgang entspricht, ob Reinigung oder Stärkung. Mit seiner Gabe der Intentionsbildung kann der Heiler diese Energie in Form bringen und mit dem Video verbinden. So dass wir diese Schwingung beim Anschauen des Videos übertragen bekommen.

Ganz bestimmte Schwingungen oder Frequenzen gibt es offenbar für sehr viele Bereiche. Das Gefühl des Glücks hat eine eigene Schwingung,  die Energie des Vollmondes, oder wenn man die einengende Energie der katholischen Kirche auflösen will, die man irgendwo in seinem Bewusstsein oder Energiefeld gespeichert hat.
Es dürfte etwas komplexer sein, als nur von Schwingungen zu reden. Als Ansatz, um sich Vorstellungen darüber zu machen, taugt es jedoch gut.

Im Englischen findet sich oft der Ausdruck Reiki für diese Art von Fernheilung oder Energieübertragung. Es ist aber stets dasselbe gemeint, sobald Energie von einem Menschen ausgesendet per Video übertragen wird.

Was muss man tun?

Es ist nur nötig, dass der Bildschirm in Richtung Person gerichtet ist. Man muss nichts glauben oder affirmativ verstärken (Affirmationen und Intentionen können die Wirkung aber verstärken; siehe den Heiler Ataana und seine Beschreibungen, leider nur auf englisch).

Die Übertragung findet statt, ausserhalb des Tons. Möglicherweise gibt es einige Videos, die die Übertragung in den Ton legen – ich würd einfach den Ton anlassen, es sei denn es handelt sich um Lourdes, Karma Singh und Natascha Wery. Denn bei ihnen findet auf jeden Fall die Übertragung nur in den Bildern statt.
Ich habe sogar viele  Heilvideos von verschiedenen Heilern mit geschlossenen Augen verfolgt und die Wirkung gespürt.

Mit RestRelaxationReiki (Lourdes) habe ich ein Video oder mehrere in einer Endlosschleife laufen  lassen, ins Bett gelegt, von wo man den Monitor sehen konnte, dabei meditiert und gute Erfahrungen gemacht.

Etwas geringer wirken die Übertragungen, sind aber noch vorhanden, wenn man die Videos im Hintergrund laufen lässt (wenn man zB einen anderen Tab im Browser in den Vordergrund rückt, und das Video zwar weiterläuft, man es aber nicht direkt sieht).
Ich habe keine Wissenschaft daraus gemacht, glaube aber, dass die Übertragungen deutlich stärker sind, wenn man die Bilder direkt sieht und nicht nur im Hintergrund laufen lässt.

Wie oft kann man sich die Videos ansehen?

Generell kann man sagen, dass dem Schauen keine Grenzen gesetzt sind. Der Körper gewöhnt sich schnell an diese Übertragungen. Jeder reagiert aber anders. Am besten beobachtet man sich selbst. Langsam anfangen, dann die Dosis steigern.

Wichtig ist die Dosierung aber bei allen Organvideos und den Entgiftungsvideos. Ich habe gefunden, dass es zuviel „Energetisierung“ bedeutet, wenn ich mir erst Nierenvideos von Heiler A, direkt dahinter von Heiler B und vielleicht zu anderen Zeiten am Tag noch von Heiler C und D angeschaut habe. Das kann ein gewisses Unwohlsein mit sich bringen. Daher, wenn man die Muße hat sich viele Videos anzuschauen, dann an einem Tag lieber in die Breite gehen, als nur auf ein Organ zu konzentrieren.

Auch bei Entgiftungsvideos sollte man behutsam vorgehen- als Regel: wenn man etwa durch schwere Augen und Benommenheit merkt, dass man entgiftet, dann erst mal pausieren mit entgiftenden Videos für den Tag.

Bei Chakrenvideos habe ich keine negative Wirkung durch zu viel Schauen bemerkt. Wirkungen wie zum Beispiel die gefühlte Aktivierung eines Chakra, können sich bereits nach 10 Sekunden einstellen. Längeres Schauen wirkt intensiver und hält in der erzeugten Wirkung länger an.

Sofern man obiges berücksichtigt,  habe ich neben einigen (leichten) Transformationswirkungen, eine gewisse Ermüdung nach stundenlangem Schauen der Energieübertragungen feststellen können, die nicht darauf zurückzuführen ist, bloß am Computer gesessen zu haben. Aber sonst ist selbst das Schauen sehr vieler Videos völlig problemlos.
Wegen der energetischen Ermüdung sollte man vermutlich nach Stunden des Schauens zwischendurch kleinere Pausen einlegen, selbst wenn man sehr geübt ist.

Generell wirken die Videos nach – das heisst, nach dem minutenlangen Schauen bleibt die Wirkung noch Stunden erhalten.

Wer über mediale Erfahrungen verfügt, feinfühlig ist, empathisch usw. , oder sogar Engelkontakte hat, der hat auch ein stärker geöffnetes Kronenchakra. Mit einem gut geöffneten Kronenchakra wirken die Fernheilungsenergien und Energieübertragungen auch schneller und tiefgreifender – ob die Transformationsarbeit dann auch stärker ist kann ich nicht sagen, weil mir der Vergleich fehlt.

Dieses Kronenchakra ist es, über das die Energien einfliessen.

Übrigens: Man  sollte jetzt nicht auf die Idee kommen, mit dem Hinterkopf in Richtung Monitor zu zeigen, um die Energien besser aufzunehmen. Es spielt keine Rolle, in welcher Richtung man zum Monitor sitzt. Die Aura und das Energiesystem von uns liegen  jenseits der räumlichen Koordinaten. Wie es uns erscheint, ist nur eine Ebene, die der drei Dimensionen. Die Aura und die Chakren scheinen aber mit multidimensionalen Ebenen verbunden zu sein. So spielen die drei Dimensionen und unsere bekannte Auffassung des Raumes wohl keine besondere Rolle. Dass das Kronenchakra oben ist und das Basischakra unten ist nur eine Ebene der Wirklichkeit, so wie es uns erscheint.

Sind die Übertragungen in jedem Fall harmlos?

Da der Heiler keinen persönlichen Kontakt hat, ist die Übertragung  mittels Video nicht zu vergleichen mit einer persönlichen Sitzung. Die übertragenenen Energien benutzen auf die Weise des Videos nur einen allgemeinen Kanal, und können nie so mächtig sein, wie direkte Übertragungen von Person zu Person.
Es gibt allenfalls die Möglichkeit, dass ein kleines Spektrum an persönlichen Energien beigesteuert wird, aber die bemerken meines Ermessens auch nur sehr sensitive Personen  und diese persönlichen Energien oder Impulse bleiben oberflächlich. Das sieht dann so aus, dass man für einige Stunden manchmal an den Heiler denken könnte, dessen Video man geschaut  hat. Es ist nicht anders, als hätte man für einige Stunden Besuch von jemanden gehabt, und die Energien dieser Person sind noch im Raum.
Karma Singh hat sich mir dabei als am neutralsten erwiesen, gefolgt von Lourdes (RestRelaxationReiki; auch andere die dort auftreten zB Justin), Shara Alina, Transfiguration, Energized Silence, Ataana. Bei diesen habe ich niemals persönliche Informationen wahrgenommen. Simone Lina-Bahee ist auch sehr klar.
Der einzige Kanal, den ich wegen den persönlichen Energien nicht so toll finde ist „MiraclesManifestNow“ und ein bisschen (wirklich nur ein bisschen) zu impulsiv ist mir Adrienne Dumas. Unerträglich impulsiv ist Divinity Healing, den ich aber gar nicht in meinen Listen verlinke. Das sind persönliche Empfindungen und es kann sein, dass das bei jedem verschieden wirkt.

Transformation

Einige Videos sind ausgesprochen transformativ.

Erwünscht ist sicherlich eine verträgliche Art der Transformation. Die findet meines Ermessens mit den Fernheilungsvideos durchweg erträglich statt.

Einige kennen es vielleicht aus ihrer eigenen spirituellen Aufarbeitungspraxis, dass alte Muster noch mal hochkommen, bevor sie endgültig aufgelöst werden. So gesehen, wäre es ein gutes Zeichen, sollte man sowas 1-2 Stunden nach dem Anschauen bemerken. Ich habe diesbezüglich keine überaus negative Erfahrung gemacht. Ein oder zwei Stunden später mal einen oder zwei Impulse wahrnzunehmen, die auf Transformaton hinweisen, ist doch eine recht einfache Angelegenheit.
Im Gegenteil überwog mir das Gefühl der Befreiung.

Umso öfter – in Wochen gemessen – man sich diese und andere Videos anschaut, desto mehr und tiefgründiger wird energetisch behoben bzw. transformiert. Es ist dabei aber selten, dass es sich wirklich um Transformations-ARBEIT handelt, die belastend wäre. Vielmehr bedeuten die momentanen Energiesteigrungen des Aufstiegs (2017) eine Belastung.

Nachdem ich L’Aura Pleiadian abends angeschaut habe, hatte ich in der Nacht  intensive und neuartige Träume. Diese Heilenergien aktivieren anscheinend Lichtcodes. Auch hier gilt, man muss die englische Sprache nicht verstehen, um eine Wirkung zu erhalten.

Bei den Videos zu den Organen habe ich überhaupt keine besondere „Transformationsarbeit“ festgestellt, egal von welchem Heiler.
Mit meiner Medialität konnte ich gut erkennen, wie die Organe aufgeatmet haben, weil sie beim Anschauen der Videos von dunklen Energien befreit wurden. Sie wollten immer mehr von den Energien; d.h. mehrmals am Tag. Direkt hintereinander an einem Stück dasselbe Video nützt – ausgenommen akute Probleme wie Verletzungen – nicht so viel, wie sich öfter am Tag das Video anzusehen, und natürlich über mehrere Wochen.  Mit der Zeit wird ein Organ Stück für Stück von dunklen Energien befreit.

==========================================================================

Die Playlisten

Hier noch mal der Link zu diesen Playlisten:

https://www.youtube.com/channel/UCHk4yJDC_vnJjmCHDTg_MQQ/playlists?sort=dd&view=50&shelf_id=14

In einem weiteren Artikel habe ich noch Tips und Ergänzungen zu den Videos. Darin geht es zB um Möbelreinigung. Oder mit welchen Chakren man intensiver arbeiten sollte.

ps: Mir scheint, dass immer mehr „Hater“ unterwegs sind; ich beobachte, dass einige ihre Videos löschen. Bei manchen ist offensichtlich, dass der Grund die Hater sind. Und persönlich kann ich den Rückzug verstehen.

==========================================================================

Hinweis wegen gesundheitlichen Themen (Rechtliches)

In diesem Artikel und in diesem Blog werden keine Diagnosen oder Behandlungen vorgeschlagen oder gegeben. Alle Maßnahmen, die hier erwähnt werden, werden entweder begriffen als Entertainment und Unterhaltung, oder als zusätzliche einen Arztbsuch begleitende Aktion: so wie man bei Schnupfen das Bett hütet, einen warmen Kräuter-Tee trinkt, oder sich mit positiven Affirmationen versorgt. Bei egal welcher Krankheit hat man schon längst erkannt, dass positive Glaubenssätze helfen. Wissenschaftlich gesehen, handelt es sich hierbei also um Placebos. Damnit – wissenschaftlich gesehen – ein Placebo wirkt, muss es auch überzeugend dargestellt sein.
Alles was hier stattfindet – auch eine etwaige Handlung die daraus hervorgeht – kann keinen Arztbesuch ersetzen. Wissenschaftlich gesehen, so wie Wissenschaft von der allgemeinen universitären Landschaft geprägt ist, wurden Engel, Fernheilung, Medialität, Elektrosmog, Ausserirdische, Mutter Erde als Wesenheit, Dämonen, anorganische Dunkelwesen, die geheime Sendeanlage dunkler Energien hinter dem Mond usw. bislang nicht bewiesen.

Obwohl die Quantenphysik manches, was in der Esoterik behandelt wird, in der Theorie stützen könnte, hat sich die allgemein anerkannte Wissenschaftlichkeit noch nicht diesen Aspekten der Quantenphysik bedient.

Advertisements

Kommentieren, Ergänzen, Mitteilen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s