Heilung mit fremder Hilfe – Von Geistheilern

Bestimmende Faktoren unseres Wohlbefindens

Was auch immer wir an einem Tag sein können, es ist stets eingebettet in ein Lebensgefühl, und das bestimmt unser Dasein! Das Lebensgefühl, die Grundstimmung, erzeugt die Tendenz, gewisse Gedanken zu bilden, Gefühle zu erlauben. Es gibt betreffend des Wohlgefühls eine Wechselwirkung zwischen energetischen Zuständen und körperlichen Zuständen. Energien können sehr bestimmend sein. Seitdem ich begann mich durch Fernheilungsvideos zu reinigen (was viel effektiver sein kann, als es allein zu tun, wenn man die Schlüßel noch nicht kennt), habe ich sehr viele dunklen Energien in mir entdeckt, und sie konnten entfernt werden. Und später fühlte ich mich um Lasten befreit. Und das war alles eine energetische Dimension.

Atome und Moleküle verhalten sich krank, weil es eine störende Information gibt. Störungen und negative Energieformen lassen sich grob als niedere  Schwingungsformen beschreiben. Schwingen wir niedrig, entsteht eine Resonanz, auf entsprechende Störinformationen empfindlich zu sein. Ausserdem verkörpern wir diese negativen Energien in unserer Aura oder als Schatten an bestimmten Körperzonen. Wo sie unseren Energiefluss stören, zB auf Ebene der Meridiane  oder Chakren. Diese Schatten können schliesslich eine  Krankheit entstehen lassen. Natürlich weil noch weitere Faktoren, Lebensumstände, Stress, Ernährungsweisen usw. hinzukommen.

Typischerweise haben wir oft an denselben Körperstellen unsere Schwierigkeiten. Denn jede Körperzone findet eine Entsprechung zu Aspekten unseres Seins. Unser Sein und Energiegefüge wird unterschiedlich beansprucht. Ein Aspekt davon sind genetische Dispositionen (Veranlagungen). Es heisst aber, dass die genetische Information nicht bestimmend dafür ist, ob wir an einer Krankheit leiden werden, oder Probleme mit einem Körperbereich haben. Unser zelluäres, körpereigenes Bewusstsein greift nur in die Datenbank (Gene) aufgrund entsprechender Informationen, um Reaktionen auf Ursachen zu bilden.
Eine störende Information, die unser Körper speichert, ist viel ursächlicher für ein Problem, als es Gene sind. Die negativen Energiefelder in unserer Aura kommen als stärkster Faktor hinzu, um Beschwerden konkret zu manifestieren. Sie bilden entweder eine Störinformation, falsche Programmierung (wie sich unser  Körper verhalten soll) , oder eine energetische Blockade. Eine falsche Programmierung auf Ebene des Körpers geht oft einher mit einem für unsere psychische Gesundheit unangemessenen Verhalten. Am häufigsten sind es die Fragen, wie wir auf Druck reagieren, wieviel Druck wir uns machen lassen. Wo wir Zwänge erleben, und nicht sein können ,wie wir sind. Wie befreit und angstlos wir in jeden Tag hinein leben können. Beständige Reize im Alltag (künstliche Existenznot) kommen als negative Einflüsse hinzu, und erschweren unsere Klärung von dunklen Energien. Anita Grogg, eine Heilerein, sagt, dass es auch viele Programmierungen gibt, die aus sehr alten Zeiten stammen und unabhängig von unserem eigenen Betreten des Inkarnationsrad in die Gene aller Menschen gesetzt wurden.

Einer Störung liegt nicht selten eine sehr alte Erfahrung in der Kindheit oder sogar aus vergangenen Leben zugrunde. Es braucht eine Heilung, die eine Antwort auf den oder die alten Schatten ist. Meistens geht es nur darum, die Schatten und dunklen Energiefelder zu entfernen. Oder Energien umzupolen. Umso besser das eigene mediale Heiltalent ist, desto tiefgreifender kann man das selbst tun. Man kann Hindu-Götter zur Hilfe rufen, Engel, andere Mittel der geistigen Welt, oder seine Aufmerksamkeit in magischer Absicht nutzen (lernen).

Manche erreichen die Auflösung der eigenen dunklen Energien mit einer umfassenden Veränderung, ganz ohne eigene oder fremde Heiltalente. Sie ändern innerhalb einer kurzen Zeit ihren Beruf, ihre Beziehungen, ihren Wohnort. Sie gestalten sich mit neuen Einstellungen und einem anderen Lebensgefühl neu.
Aber manchmal reicht auch das nicht, und die negativen Schatten bleiben bestehen. Die Grundstrukturen von Mieten, Finanzämtern oder Steuern sind in sich ganz dunkel – deshalb ist es in dieser Welt nicht so einfach, sich energetisch vollständig zu befreien, weil wir ständig mit dunklen Energien zu tun haben.

Wenn wir entsprechende dunke Felder in unserem Energiesystem aufweisen, die zustande kamen durch traumatische Erfahrungen, schlechte Kindheit, langjährige und schwierige kommunikative Auseinandersetzungen in Beruf oder Freizeit usw., dann bauen in dieser wenig lichten Welt nicht selten weitere Lebenserfahrungen darauf auf, die Druck, Stress, Demütigung, oder Zwänge ausüben. Die  dunklen Energiefelder werden weiter aufgebaut statt abgebaut.

Wenn wir nun in den Aufstieg gelangen, kann man sicher sein, dass diese dunklen Energien der Systeme nach und nach aufgelöst, und unsere eigenen energetischen Schatten geklärt werden.
Die lichten Energien werden die Transformation des Dunklen ins Licht beinahe automatisch bewirken. Am Ende wird es keine gesellschaftlichen Systeme oder Menschen mehr geben, die uns in die Dunkelheit drücken.

Wer sich energetisch befreien will, erhält in den nächten Monaten und Jahren immer mehr Gelegenheit und Unterstützung durch die höhere Allgemeinschwingung auf diesem herrlichen Planeten. Heiler werden durch diese kosmischen Energien immens unterstützt und kurz gesagt besser wirken können als zuvor.

Es kann einfach eine Veränderung unseres Lebensgefühl sein, welche die Veränderung für uns ersichtlich macht.

Aber man muss nicht jahrelang warten, und man kann sich umschauen, was man jetzt schon in Anspruch nehmen könnte. Das ist immer eine Frage, wenn man akut sich überlastet fühlt (allgemein) und dazu eben auch noch eine gesundheitliche Beschwernis hat. Nimmt man die gesundheitliche Beschwerde, fallen die übrigen Probleme oder Herausforderungen schon viel leichter!

Rechtlicher Hinweis

In diesem Artikel und in diesem Blog werden keine Diagnosen oder Behandlungen vorgeschlagen oder gegeben. Alles was hier stattfindet – auch eine etwaige Handlung, die daraus hervorgeht – kann keinen Arztbesuch ersetzen.

Geistheiler finden

So kann ein Geistheiler oder Schamane solche Verwerfungslinien unserer Aura und unseres Energiegefüges relativ leicht lösen.

Weil es nicht gerade leicht ist, die richtigen und guten Heiler zu finden, sollte man sich Zeit lassen mit seiner Entscheidung oder genügend Überzeugungsgründe für die Wahl finden (an einen schlechten Heiler zu geraten kann mitunter eine Sache der eigenen Resonanz sein!). An einem schlechten Tag mit viel Trübsal sollte man keine zu schnellen Entscheidungen treffen, und nicht über eine Sondierung der Lage hinaus gehen.
Wem ich jetzt zutrauen würde, erfolgreich und konsequent zu heilen, wäre Sananda, Anita Grogg, Karma Singh und Sigrid Davies aus Berlin. Sicher gibt es noch weitere, die ich persönlich wählen würde – ich kenne einfach nicht so viele in Deutschland oder Österreich. Es gibt sie nicht so oft.

Es ist am ehesten wohl eine Frage der Finanzen; denn man könnte mehrere hundert Euro als Honorar zahlen müssen. Was über 500 Euro geht für eine einzige Sitzung, sollte man auf jeden Fall ablehnen. Denn das könnte dann doch mehr ein Geschäftsmodell sein. Muss es auch der „Star-Geistheiler“ sein? Ich bin starker Befürworter , dass jeder, der anderen hilft, entsprechend entlohnt werden sollte.  Wie könnte man denn noch Heiler sein, wenn man nicht existieren kann? Aber wenn sich jemand bereichern will mit seinen Gaben, finde ich das gelinde gesagt eine Vergeudung dieser Heiltalente. Das dient nicht mehr dem Ganzen. Ich schätze es sehr, wenn sich jemand hinstellt und sagt: „Ich will , dass für die Leute eine Leistung auch bezahlbar ist“.

Das beste ist, wenn man die Fernheiler beurteilen kann, weil sie zum Beispiel auf Youtube auftreten. Ich habe zB Sananda oder A. Grogg nie in Anspruch genommen, aber meine Medialität reicht aus, um sie als authentisch und gut zu beurteilen.

Ob man auf Questico solche Fern- oder Geist-Heiler findet? Ich habe keinen entdeckt. Unter dem Suchbegriff „Geistheiler“ oder „Fernheiler“ tauchen keine richtigen Geistheiler auf. Wenn man einen entdeckt, würde ich mir den Werdegang genau durchlesen, und auf die Beschreibung der Person achten; vorsichtig wäre ich, wenn jemand den Eindruck wiedergibt, eher Gesprächstherapie anzubieten, weil er zu wenig von energetischen, schamanischen, fernheilerischen Dingen spricht, oder wenn jemand von Reik spricht, weil das eine eher oberflächliche Art der Heilung ist und weil nach meiner Erfahrung viele Reiki-Akteure mit Energieübertragungen falsch umgehen (und mehr schaden als nutzen). Als nächstes würde ich die Bewertungen lesen, ob  Fernheilungen für schwerere Krankheitsfälle bestätigt wurden.

Bei Google findet man auch wenig. Wenn jemand von sich nichts zeigt, das wäre für mich dann auch ein Grund, vorsichtig zu sein  – also  wenn man von jemanden nichts persönliches vorfindet, nicht mal ein Bild. Aber es gibt natürlich auch Ausnahmen, Leute, die nicht gerne ihre Bilder von sich zeigen (das träfe zum Beispiel auf mich zu; da ich mitunter schon aus der Entfernung fühlen kann, wenn sich jemand ein Bild von mir anschaut; und nicht immer ist das angenehm – ob man da irgendwie drüber stehen kann, weiss ich nicht; ich will nur sagen,  ich kann es verstehen, wenn jemand keine Bilder von sich zeigen will).

Wenn man nun einen Heiler sucht, und sich die Bilder anschaut, würde ich jenen nicht den Vorzug geben, die zu sehr nach „Praxis“ aussehen, wo es dann mehr in Richtung Heilpraktiker geht. Denn wenn die dann energetisch arbeiten, tun sie es vermutlich nur auf Reiki Ebene. Genauso würde ich jene ausser Acht lassen, die sich zu sehr mit Attributen schmücken, wobei der Name nicht unbedingt entscheidend ist (siehe „Sananda“), aber wenn die dann zB eine schamanische Trommel haben, am Lagerfeuer sitzen, usw.. – ist das dann nicht doch mehr Entertainment?

Wenn man dann einen Heiler hat, dürfte die Einnahme von Medikamenten übrigens keine Rolle spielen. Wer als Fernheiler davon abrät, Medikamente weiter zu nehmen, und keinen besonderen Grund nennt, erweckt bei mir Zweifel (er könnte allerdings sehen, ob ein Medikament mehr schadet als nutzt).

Worauf man achten sollte ist die explizite Erwähnung von energetisch/seelischer Arbeit, auf einer Ebene jenseits des rein Körperlichen. Manchmal ist auch der Werdegang aufschlussreich, denn bei richtigen Heilern ist in ihrer Biografie oftmals ein einschneidendes Erlebnis  anzutreffen, welches sie auf die Spur des Heilens brachte.

ALL DAS ALLES KENNT IMMER AUSNAHMEN  – und man könnte an einem guten Heiler vorbei gehen. Nur weil er zum Beispiel irgendetwas an sich hat, was nach unserem Urteil ein Indiz für einen Möchtegern sein könnte.

Aus eigener Erfahrung bin ich von Geistheilern und Schamanismus überzeugt, um auf diese Weise energetisch verborgene Dinge aufzulösen. Dabei ist es so weit ich das sehe nötig, dass man diese Auflösung des Alten wirklich möchte. Ein Zeichen dafür ist, wenn man spürt, dass etwas aus der Vergangenheit gibt, traumatische Erfahrungen und ähnliches, was einem bändigt und was man gerne los werden möchte. Natürlich sind die meisten Krankheiten energetisch fundiert und es gibt viele Beispiele, wo ein Heiler schwere Krankheiten heilen konnte. Wenn die herrschende schulmedizinische Meinung das als natürliche spotane zufällige Selbstheilung abtut, ist das deren Sache.

Neben  tief sitzenden Energiestrukturen, gibt es natürlich die grundsätzliche Einstellung, mit der wir einen Tag verbringen. Diese können wir relativ leicht gestalten. Unsere Freizeit beinhaltet genauso unsere Lebensauffassung wie unser in Arbeit verbrachte Zeit.
Was wirklich wichtig sein kann, ist die Art unserer täglichen Beschäftigung, wie wir die Zeit verbringen. Umso mehr Freude uns Dinge machen, desto besser ist es. Vielleicht entdecken wir neue Dinge, spirituelle Sachen, mit denen wir uns mehr und mehr beschäftigen wollen – einfach weil sie uns etwas bedeuten, weil die Erfahrung nachhaltig wird. Was daraus noch weiterhin zustande kommen kann, sind weitere Gelegenheiten, neue Fügungen, die uns immer weiter voran bringen.

So begegnete ich neuen Gelegenheiten der energetischen und spirituellen Heilung gerade dann, wenn ich mich vermehrt mit spirituellen Dingen beschäftigte, und sei es, dass ich Hindu Mantras entdeckte und begann zu hören oder ähnliches. Das eine scheint das andere nach sich zu ziehen (Resonanz)!

Fernheiler auf Video (Youtube)

Es gibt auch Fernheiler, die per Video heilen. Kostenlos als Dienst an andere. Dazu schreibe ich einen eigenen Artikel. Vorweg sei Karma Singh genannt, Anita Grogg, Antaana, Master Sha (Tao Healing songs). Ich habe noch eine Menge entdeckt, und werde sie in meinem nächsten Artikel verlinken.

Um Fernheiler auf englisch zu finden, entweder distant healing, instant healing oder remote Healing bei Youtube eingeben.

Über Reiki

Mir scheint, dass das Wort Reiki im englischen etwas anderes bedeutet, als im Deutschen, und daher im Englischen mehr dem Begriff der Fernheilung entspricht. Oder meine schlechten Erfahrungen mit Reiki basierten auf einem direkten Kontakt, der eine andere Dimension der Fernheilung darstellt. Reiki wie ich es verstehe, überträgt Energien direkt. Und das hat nichs mit energetischen Formen zu tun, die bei Fernheilungsvideos risikolos übertragen werden. Generell bin ich der Ansicht, dass niemand eigene Energien einem anderen zur Verfügung stellen sollte, was durch Reiki aber oft geschieht (in der persönlichen Beratung/Heilung  vor Ort , am Telefon oder via Email).

Diese direkt übertragenen Energien könnenzu sehr auf die Person abgestimmt sein, die die Übertragung vornimmt, und daher unverträglich für andere sein. Aber keine  Angst, das kann bei Fernheilungsvideos per Prinzip nicht geschehen!!
Auch die wirklichen Heiler, wie Sananda, die man in einer persönlichen Heilungs-Sitzung aufsucht, tauschen keine persönlichen Energien aus. Sie nehmen die dunklen Energien weg. Oder sie lassen die Information in den Körper fliessen, dass die Zellen sich aufrichten zu göttlicher Ordnung – um es kompliziert aber einfach auszudrücken. Aber sie übertragen keine persönlichen Energien. Einige Leute, besonders solche die mit Reiki herum hantieren, übertragen – manchmal auch unwissend – ihre persönliche Energien anderen. Und das sollte man nicht tun. Auch die Engel sagen mir, dass dies eine wenig hilfreiche Art ist, und manchmal sehr unerwünschte Resultate zustande bringen kann. Wenn man sich einen Heiler für eine private Sitzung sucht, sollte man das klären, ob er  universelle Energien/Informationen übertragt, also nicht das übliche Reiki verrichtet und keine persönlichen Energien überträgt. Reiki wird meiner Meinung nach oft missverstanden und falsch angewendet. Es ist ein Unterschied, universelle Lebens-Energie zu übertragen, oder persönliche Lebensnergie. Und viele übertragen ihre eigene Lebensenergie, meist durch Mangel an Bewusstsein und Durchdringung dieser energetischen Wirklichkeit. Manche zielen auch auf die faschen Stellen im Körper des Anderen, und entfernen  zunächst nicht die Blockaden, so das ein Zufluß kräftiger Energie entsteht, und sie kann nicht zirkulieren. So ist die Übertragung von Reiki in die Kundalini Säule selten glücklich zu nennen und kann mehr schaden als nutzen.
Wie gesagt, das passiert nur in persönlichen Kontakten, aber in Fernheilungsvideos kann es überwiegend nur eine Informationsübertragung geben. Eine energetische Information, archetypische Formen, die unser eigenes energetisches System aufgreift (Chakra, Auren der Organe, Aura des Gesamten Menschen usw.). Wenn wir ein Fernheilungsvideo schauen, heilen wir uns im Grunde selbst und bekommen von aussen nur die Information oder den Schlüßel. Etwas, was wir nicht selbst beabsichtigen konnten, weil wir die entsprechende energetische Information nicht kannten.

Es kann je nach Klärung der Persönlichkeit eines Fernheilers und seiner unklaren Absicht eine gewisse Überragung von persönlichen Informationen stattfinden. Dies ist aber harmlos, und hat keine Ähnlichkeit zu den persönlichen Energien, die man direkt mit Reiki in der persönlichen Begegnung übertragen kann. Darauf gehe ich im nächsten Artikel über „youtube Fernheilungsvideos“ noch einmal kurz ein, mit meiner Einschätzung der verschiedenen Fernheiler.

Sei  nicht überrascht, wenn du dir viele Videos anschaust und unter Umständen an einem Tag viel hoch  kommt (zB bei Anita Grogg, starke Heilung): Emotionen, alte Reiz/Reaktionsmuster, Dunkles. Es ist dann sehr  hilfreich, eine lebensfrohe Einstellungen anzustreben, um diese alten Muster wirklich loszulassen und sich der Auflösung hinzugeben.

Mir hilft meine Medialität, um die Fernheiler zu beurteilen. Die Engel sagen mir, es kann bei Video Fernheilung nicht viel geschehen, ausser dass eine Menge Transformation ausgelöst wird. Und das ist eine willkommene Wirkung, und macht uns frei von Schatten und Blockaden.

===================================

Rechtlicher Hinweis

In diesem Artikel und in diesem Blog werden keine Diagnosen oder Behandlungen vorgeschlagen oder gegeben. Alles was hier stattfindet – auch eine etwaige Handlung, die daraus hervorgeht – kann keinen Arztbesuch ersetzen.

===================================

Zum Thema Recht (meine Meinung)

Meinungsfreiheit (§5) kennt nur eine Einschränkung: „Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.“

Wieso muss man diesen rechtlichen Hinweis zu bestimmnten Themen schreiben? Weil bestimmte Berufsgruppen ihren Einfluss geltend gemacht haben. Es würde ja reichen, wenn man Dinge klar stellt, und gesetzlich einen Hinweis verlangt, dass es „mehr als nur eine Behandlungsmöglichkeit gibt“. Aber wie soll dieser Hinweis aussehen? Gerechterweise sollte da nicht stehen: „Suchen Sie einen anerkannten Mediziner auf“. „Suchen Sie den Ernährungswissenschaftler auf“. „Suchen Sie den Darmreiniger auf“.
Sondern fairerweise sollte da  stehen, auch im Sinne objektiver Maßstäbe der Eigenverantwortung und Freiheit der Wahl, ebenso wie in der Rücksichtsnahme auf staatliche „Über-Veranwortung“ (will der Staat für alle Folgen Haften, die aus seinen rechtlichen Hinweisen resultieren?):

„Die hier angebotenen Behandlungen stellen nur eine Auswahl von verfügbaren Methoden und Heilungsabsichten dar“. Oder um gewisse Fälle auszuschliessen, wo es tatsächlich nur eine Behandlung gibt: „Die hier vorgeschlagene Behandlungsweise erhebt nicht den Anspruch die einzige mögliche Behandlungsweise zu sein. Bitte informieren Sie sich über verfügbare weitere Behandlungsmöglichkeiten“.

Und natürlich muss dieser Hinweis auch bei einem anerkannten schulmedizinisch ausgebildeten Arzt auftauchen! Das wäre fair und gerecht. So dass man also bei jedem Arztbesuch oder Heilpraktiker Besuch ein simples Formular unterschreibt oder aber man verzichtet ganz auf diesen Zirkus mit den rechtlichen Hinweisen. Diese ganze Bürokratie ist unnötig. Wenn jemand krank ist, ist es seine Verantwortung wo er hingeht, um Hilfe zu suchen. Dass es Leute gibt, in der sogenannten Esoterik, die Heilung versprechen und nicht bieten, ist ja auch nur ein Beispiel. Denn in der anerkannten Schulmedizin ist es längst genauso, und dort wird oft ein kranker Mensch nicht mal mehr diagnostiziert (die Krankenkassen bezahlen betimmte Leitung nicht, Beispiel Hämorhiden). Jemand, der zu einem Quacksalber geht, und stirbt, weil er nicht rechtzeitig Heilung erhalten hat – wie will man das verhindern, das geht fairerweise dann doch nur so, dass man ein simples Formular unterschreibt, auf dem steht: „Die hier vorgeschlagene Behandlungsweise erhebt nicht den Anspruch die einzige mögliche Behandlungsweise zu sein. Bitte informieren Sie sich über verfügbare weitere Behandlungsmöglichkeiten“. Denn dass der anerkannte Arzt einen alleingültigen Anspruch auf Heilung erhebt, ist nicht mehr zeitgemäß und bildet an sich auch wieder ein Heilversprechen, das nicht immer geboten wird (Erfahrungssache; Internet Meinung; Mundpropaganda: also Tatsachen).

Aber zurück zum Supermarkt, der nichts mehr verkaufen können dürfte, weil schliesslich in jedem Nahrungsmittel „pharmakologisch“ wirksame Substanzen sind. Dieses Beispiel zeigt doch, dass die Professionalität in der Behandlung, Beratung und Mittelvergabe absolut zu vernachlässigen sein muss. Was dort im Supermarkt für Nahrungsmittel gilt, muss auch in anderen Bereichen einer Gesellschaft gelten. Wenn man zuviel eines bestimmten Gemüses ist, kann es Durchfall geben. Immerhin versprechen Werbeaussagen ja auch solche Dinge wie „tun Sie ihrem Darm was gutes mit unserem Joghurt“. „Lösen Sie Verspannungen mit unserem Kräutercremes“. Wo ist denn die Grenze zur Behandlung, die nur ein Arzt vornehmen dürfte? Das ist ja willkürlich. Und damit auch gar nicht verlässlich. Wenn ich über solche Themen schreibe, fühle ich mich jedenfalls nicht selten verunsichert. Aber ich berufe mich einfach auf das Recht der Meinungsäusserung, um das zu tun, was alle tun.

Da ich aus Erfahrung bei alternativen Heilern (Heilpraktikern) in wichtigen Fragen Hilfe fand, die mir der Schulmediziner nicht bieten konnte, müsste, wenn man mich fragt, diese schulmedizinisch tätigen Ärzte den Hinweis erbringen: „Diese ärztliche Behandlung kann keine alternative Heilung ersetzen“. Ironisch und sarkastisch würde ich das Wort alternativ ja streichen im selben Satz.

Jeder Mensch sollte möglichst unbeeinflusst den Weg wählen können, den er für richtig hält, ohne moralische Standpauke.

Rechtlicher Hinweis

In diesem Artikel und in diesem Blog werden keine Diagnosen oder Behandlungen vorgeschlagen oder gegeben. Alles was hier stattfindet – auch eine etwaige Handlung, die daraus hervorgeht – kann keinen Arztbesuch ersetzen.

=================

Meine Meinung:

Rechtlich gesehen…. leben wir in einem Land mit gewissen Einflüsen, die im Namen der Verantwortung die Leute zu den anerkannten Ärzten drängen. Und in derselben Manier liest man von Gerichtsurteilen, die sogar gegen die Propagandierung alternativer Heilmethoden gerichtet sein kann.

Mein Blog behandelt keine gesundheitlichen Fragen, sondern hat nur journalistisch recherchiert, was die Realität unseres Lebens zu Tage fördert, dass es zB Fernheiler gibt, dass es Kräfte gibt, die jenseits des anerkannten wissenschaftlichen Weltbildes liegen. Gemäß den Statuten der rechtlichen Auffassung von Fernheilung, handelt es sich dabei  sowieso um Entertainment und Unterhaltung. Es benötigt eigentlich keinen weiteren Hinweis mehr, da die Sache für das Recht klar ist: Es ist Unterhaltung, die zB auch als eine Satire gedacht werden kann, wo in meinem Augen (und meiner Meinung) die Ärzte satirisch gespiegelt werden, die heute selten Heilen, sondern auch nur unterhalten. Aber natürlich ist die Macht des Staates in dieser Hinsicht einseitig, und der ganze Zirkus, wie wir etwas wahrnehmen, ist vorbestimmt durch eine Norm. Zuweilen denke ich da auch an eine Art Faschismus. Es gibt nur diese eine Norm, die sogar das Grundgesetz willkürlich interpretiert (die Würde des Menschen ist unantastbar und Hartz Vier zumutbar).
Man kann diese Fernheilung auch als Anregung der Selbstheilungskräfte verstehen, so wie man bei einer leichten Erkältung einen Spaziergang macht, eine Farbe anschaut, so wie man ein Bad nimmt, ein nettes Gespräch mit lieben Menschen führt. Das sind alles Dinge, die im Rahmen des gewöhnlichen Alltagsleben fallen. So wie man auch nicht für den täglichen Stuhlgang eine ärztliche Beratung benötigt, oder beim Supermarkt fragt, was ist besser für den Darm, der Apfel oder die Birne? Und die Antwort wäre in jedem Fall einfaches ALLGEMEINWISSEN. Wo kämen wir hin, wenn der Angestellte jetzt antworten würde: zu gesundheitlichen Themen darf ich keine Aussagen treffen. Wo ist mehr Vitamin B6 drin? Zu gesundheitlichen Themen darf ich keine Aussagen treffen.
So wäre eine stets „professionelle Beratung“ auch nicht angemessen und nicht zumutbar für die Gestaltung seiner  Freizeit, und des Lebens, in der man sich mit Dingen befasst, die vielleicht ebenso wie der Rat nach der besten Lebensführung eine Art positives Freizeitvergnügen darstellen wie Fernsehgucken oder Telefonieren. Man liest oft, dass man zu rechtlichen Themen und gesundheitlichen Themen professionelle Beratung aufsuchen muss. Und man jeden Verdacht aus rechtlicher Unsicherheit von sich weisen muss, man würde diese „Profis“ ersetzen wollen. Jetzt könnte man sich aus Spaß vorstellen, dass es nur noch Profis gibt, und man sich mit dem Nachbarn auch nicht mehr darüber unterhalten darf, ob man den Rasen kalkt und was man damit für Erfahrungen hat. So gesehen, ist es für mich klar, dass in Sachen Recht und Gesundheit eine Lobbyschaft dunklen Einfluss ausgeübt hat, um die Klienten aus Geldgier an sich  zu binden. Das mit der Verantwortung ist nur das Argument gewesen.

 

 

Advertisements

Kommentieren, Ergänzen, Mitteilen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s